Mittwoch, 16. Juli 2014

Weniger Umzuege durch Langzeit wohnen im Hotel?


Angenommen immer mehr Menschen würden im Hotel wohnen, nicht nur einige Tage oder Wochen, sondern dauerhaft. Was könnte dies für Umzugsunternehmen bedeuten? Diese Frage stellte sich vor einigen Tagen zufällig in einem Dialog mit der charismatischen Frau Heidemarie Scheidemann auf Google+.  


Informationen zum Langzeitwohnen im Hotel

Ich finde dieses Thema durchaus interessant. Und für den Fall das es Ihnen ähnlich geht: Frau Scheidemann stellte mir eine interessante Webseite zur Verfügung mit Informationen zum Langzeitwohnen im Hotel

 

Langzeitwohnen im Hotel für Umzugsunternehmen keine Gefahr

Um es vorweg zu nehmen: Ich sehe selbst bei einem starken Anstieg des Trends im Hotel dauerhaft zu wohnen keine signifikante Gefahr rückläufiger Aufträge für Umzüge. Allerdings könnte sich der Kundenkreis verschieben weil mehr Aufträge für Umzugsunternehmen seitens der Hotellerie eingehen. Denn wenn die dauerhaft gemietete Hotel-Unterkunft renoviert werden muss gilt es wohl, den Hausstand des Dauermieters für den Zeitraum der Renovierung abzutransportieren und einzulagern.

Aber auch der in Langzeit im Hotel wohnende Dauergast benötigt für seinen Umzug in ein Hotel vermutlich nicht nur die Leistungen eines Umzugsunternehmens, sondern auch Möglichkeiten zur sicheren, eventuell längerfristigen Einlagerung überzähliger Möbel. Denn eine “Hotelwohnung“ wird nicht gleich 80 oder mehr Quadratmeter umfassen. Nicht zuletzt gab und gibt es immer Gründe für einen Umzug. Ein attraktiverer Standort, mehr Wohnkomfort, Wechsel des Arbeitsplatzes oder preiswerterer Mietzins. Also: Umgezogen wird immer!


Was meinen Sie:
Wird sich der Trend im Hotel langfristig zu wohnen in Deutschland durchsetzen?


Mit bewegenden Grüssen
Nicole Meurer

Nicole Meurer
Umzüge Meurer e.K. 
Nah- und Fernverkehr  
Inh. Udo Meurer
Möbellager
Küchenaufbau  



Herbert-Mösle-Weg 15
46049 Oberhausen
Telefon: 0208 / 40 79 96
Telefax: 0208 / 40 90 56 8
E-Mail :http://bit.ly/XYcKp1



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar!
Bevor wir ihn veröffentlichen werfen wir einen Blick auf den Inhalt, um uns vor Spam zu schützen.

Danke für Ihr Verständnis
Nicole Meurer